Hans Bäurle

Hochzeitsorchidee:
2006
Höhe 125 cm, auf Natursteinsockel
GFK, Edelstahl, bemalt und lackiert

Verzauberte Schöne:
2013
Höhe 220 cm
Epoxidharz-Steinguss, bemalt

Paradieswächter:
1998
Höhe 232 cm
GFK, bemalt und lackiert

Farfalla:
1998
Höhe 220 cm
GFK, Edelstahl, bemalt und lackiert

Maurisch schön:
2006
Höhe 212 cm
GFK, Edelstahl, bemalt und lackiert

  • 1931 geboren in Königsbronn-Ochsenberg
  • 1946–49 Malerlehre in Heidenheim
  • 1951–52 Kunstschule in München
  • 1953–58 Studium an der Staatlichen Akademie der bildenden Künste, Stuttgart (u.a. bei Willi Baumeister)
  • 1956 ff. zahlreiche Preise für Kunst am Bau; mehr als 100 Aufträge
  • 1958–62 Lehrauftrag an der Hochschule für angewandte Künste, Istanbul
  • 1963–69 Atelierleiter in Stuttgart
  • 1970 ff. freischaffender Maler, Grafiker, Bildhauer
  • 1970–75 Vorsitzender des Böblinger Kunstvereins
  • 1976 Regionalleiter des Verbandes Bildender Künstler in Baden-Württemberg
  • 1986 erste Großplastiken in glasfaserverstärktem Kunststoff
  • 1991 Bundesverdienstkreuz am Bande
www.baeurle-kunst.de